ACHTUNG: Die KULTSchule wird saniert, wir werden für diese Zeit unsere Werkstatt in Containern vor der KULTSchule betreiben. Wir hoffen, dass die Container bald aufgestellt werden und wir Ende Juni wieder für Euch da sein können.


Ab sofort öffnet unsere Frauenfahrradschule wieder. Nächster Termin: Sonnabend, 6. Juni, 11-16 Uhr in der Jugendverkehrsschule (JVS) in der Baikalstr.


Im August 2015 eröffnete das DRK in der Köpenicker Allee 146 eine Notunterkunft (NUK) für Geflüchtete. Aus einem Zusammenschluss von Ehrenamtlichen entwickelte sich eine feste Größe in der NUK: Die Fahrradwerkstatt. Im April 2017 gründete die Fahrradwerkstatt den gemeinnützigen Verein Garage10 e.V. Über 800 Räder konnten die rund 20 Ehrenamtlichen und ein fester Kreis von Geflüchteten modernisieren, bis die NUK 2018 schloss. 

Seit März 2019 ist Garage10 e.V. in der KULTschule (Sewanstr. 43, 10139 in Friedrichsfelde-Lichtenberg beheimatet. Hier machen die Ehrenamtlichen Räder für Geflüchtete und Bedürftige wieder flott, bauen mit ihnen gemeinsam Fahrräder auf und fördern die Integration und die Öffnung in den Kiez. In der Selbsthilfewerkstatt sind alle Menschen eingeladen, ihr Rad selber zu reparieren.

Alle zwei Wochen am Wochenende veranstalten wir gemeinsam mit dem Frauen*Netzwerk des ADFC eine Frauenfahrradschule für geflüchtete Frauen. Wir nutzen dafür den Park neben der KULTSchule oder die Jugendverkehrsschule in der Baikalstr. 

Weitere Infos: https://www.facebook.com/Garage10eV


Das Projekt "Fahrradwerkstatt in der KULTSchule" wird gefördert aus Mitteln des bezirklichen Integrationsfonds des Bezirks Lichtenberg von Berlin. Der Integrationsfonds ist eine Maßnahme des Gesamtkonzepts zur Integration und Partizipation Geflüchteter des Senats von Berlin.